RTL News>Formel 1>

Vettel schmeißt Quali in Kurve 5 weg - Verstappen-Jubel ohne Ende

Ungarn-GP | Stimmen der Fahrer

Vettel schmeißt Quali in Kurve 5 weg - Verstappen-Jubel ohne Ende

Sport Bilder des Tages Motorsports: FIA Formula One World Championship, WM, Weltmeisterschaft 2019, Grand Prix of Hungary, 5 Sebastian Vettel (GER, Scuderia Ferrari Mission Winnow), Budapest Hungary
Sport Bilder des Tages Motorsports FIA Formula One World Championship WM Weltmeisterschaft 2019
www.imago-images.de, imago images / HochZwei, via www.imago-images.de

Mercedes im Attacke-Modus - Ferrari fehlt Grip

Nach dem historischen Qualifying zum Großen Preis von Ungarn (Sonntag ab 15.10 Uhr live bei RTL und im Live-Stream bei TVNOW ), bei dem Max Verstappen zum ersten Mal in seiner Karriere auf Startplatz 1 und als 100. Polesetter in die Geschichtsbücher der Formel 1 raste, war der Jubel bei Red Bull entsprechend groß. Kämpferisch gab sich Mercedes, während Ferrari haderte - und Nico Hülkenberg die Sommerpause herbeisehnt. Alle Stimmen aus Budapest.

Vettel hadert: "Zu wenig Grip"

Sebastian Vettel (Startplatz 5 | Ferrari): "Im dritten Sektor sind wir nicht schnell genug, haben zu wenig Grip im Vergleich zu den anderen. Da haben wir zu wenig Downforce. Wir sind von der reinen Pace her hinter den Red Bulls und Mercedes. Es war schwierig heute, aber wir haben versucht, das beste draus zu machen. Ich habe es in Kurve 5 weggeschmissen - und die Kurven 8 und 9 war auch nicht ideal. Morgen wird viel über die Reifen entschieden, aber wir starten alle auf den gleichen Reifen. Lassen wir uns überraschen."

Verstappen "sehr, sehr happy"

Max Verstappen (Startplatz 1 | Red Bull): "Unglaublich. Die Pole hat mir noch gefehlt, das Auto hat sich das ganze Wochenende über gut angefühlt. Ich bedanke mich beim Team, das Auto war perfekt vorbereitet für das Qualifying. Ich bin wirklich sehr, sehr happy. Das Rennen ist natürlich noch zu fahren, aber das war wichtig für mich heute."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Die Highlights vom Qualifying in Budapest

Hamilton will fürs Geld was bieten

Valtteri Bottas (Startplatz 2 | Mercedes): "Ich konnte gestern kaum fahren, aber es wurde heute immer besser und am Ende war es ganz knapp mit Max. Ich bin hier, um zu gewinnen."

Lewis Hamilton (Startplatz 3 | Mercedes): "Natürlich will ich immer auf Platz 1 stehen, aber Max hat einen tollen Job gemacht und Valtteri war auch etwas schneller. Wir sind aber in einer guten Position, um das Rennen noch zu gewinnen. Der Weg zu Kurve 1 ist lang, es ist nicht einfach, hier zu überholen, aber ich will den Leuten morgen etwas bieten für ihr Geld."

Hülkenberg: Gar nicht so schlecht

Nico Hülkenberg (Startplatz 11 | Renault): "Heute freue ich mich. P11 ist keine schlechte Startposition für morgen, weil sie uns strategisch Flexibilität mit den Reifen bringt. Von 9 oder 10 auf soften Reifen zu starten, wäre eher undankbar gewesen. Morgen ist vielles drin. Ich freue mich aufs Rennen - und dann auf Urlaub."

DatumUhrzeitGrand PrixTerminWo im TV & Live-Stream?
29. November 201913:55 UhrAbu-Dhabi-GP2. Freies Trainingn-tv (Live-Stream bei TVNOW)
30. November 201913:00 UhrAbu-Dhabi-GP3. Freies TrainingRTL (Live-Stream bei TVNOW)
30. November 201913:45 UhrAbu-Dhabi-GPQualifyingRTL (Live-Stream bei TVNOW)
01. Dezember 201913:00 UhrAbu-Dhabi-GPCountdownRTL (Live-Stream bei TVNOW)
01. Dezember 201914:00 UhrAbu-Dhabi-GPDas RennenRTL (Live-Stream bei TVNOW)
01. Dezember 201915:55 UhrAbu-Dhabi-GPSiegerehrung & HighlightsRTL (Live-Stream bei TVNOW)