Neues Ferrari-Chassis bringt nicht den erhofften Erfolg

Vettel nach den Freien Trainings in Barcelona enttäuscht

14. August 2020 - 20:03 Uhr

Begeisterung sieht anders aus

Sebastian Vettel war die Enttäuschung nach den Freien Trainings zum Spanien-GP deutlich anzumerken. Nach den großen Problemen der vergangenen Wochen sollte ein neues Chassis seinem SF1000 neuen Schwung verleihen. Doch der erhoffte Effekt verpuffte auf dem Circuit de Catalunya in der heißen August-Sonne Kataloniens.

Im 2. Freien Training ging es dahin

Am Vormittag war Vettel noch auf Platz 5 hinter seinem Team-Kollegen Charles Leclerc gelandet, doch in der zweiten Session des Tages folgte die Ernüchterung. Trotz des neuen Fahrgestells sprang nicht mehr als Platz 12 raus. Schlimmer noch der Rückstand von 1,521 Sekunden zur Spitze. Entsprechend niedergeschlagen äußerte sich Vettel (siehe Video).

Alle Sessions, das Qualifying und das Rennen zum Großen Preis von Spanien im LIve-Ticker

Ergebnisse Spanien-GP 2020 im Überblick