Sängerin hat wieder "Ja" gesagt

Verwirrung: Hat Ex-Mann Pietro Lombardi doch auf Sarah Engels' Hochzeit gesungen?

Pietro Lombardi und Sarah Engels
Pietro Lombardi und Sarah Engels
© picture alliance; Instagram

15. Juni 2021 - 10:09 Uhr

Sarah Lombardi hat geheiratet

Dieses Leben hätte sich Sarah Engels (28) wohl vor einigen Jahren niemals erträumt. Nachdem ihre Ehe mit Pietro Lombardi (29) scheiterte, galt sie in der Öffentlichkeit lange als Ehebrecherin, strauchelte danach von Beziehung zu Beziehung. Doch dann trat das große Glück in ihr Leben. Mittlerweile hat Sarah nicht nur sämtliche Differenzen mit Ex Pietro geklärt, auch in ihrem Liebesleben läuft's wieder. Kürzlich hat sie noch einmal "Ja" gesagt – dieses Mal zu Fußballer Julian Büscher (jetzt Engels). Eine Hochzeit, die die Patchworkfamilie perfekt machen sollte. Deshalb hatte ihr Ex auch angeboten, dem Ehepaar zu Ehren ein Ständchen zu singen. Doch letztendlich kam alles anders.

Hatte Pietro etwas falsch verstanden?

Die Verwirrung ist perfekt. Obwohl Pietro einst in seiner Instagram-Story verraten hatte, dass er als Hochzeitssänger auf Sarahs Vermählung gebucht sei, ruderte er kurze Zeit später zurück. In einem Interview gab er zu, gar nicht anwesend gewesen zu sein, als sich Sarah und Julian vor Zeugen ihre Liebe gestanden haben.

Ob Pie da schlichtweg etwas falsch verstanden hat? Sarah hatte nämlich tatsächlich einen Pietro für ihre Trauung gebucht, nur leider nicht ihren Ex. Wie in ihrem neuen Hochzeitsvideo deutlich wird, durfte Pietro Basile, ein befreundeter Künstler, eine Ballade für das Brautpaar schmettern.

Ein Korb für Lombardi? "Ich glaube, der Ex-Mann hat nichts auf der Hochzeit verloren, außerdem musste ich arbeiten", stellt er im "Bild"-Interview klar und weiter: "Ich wusste, dass beide heiraten, aber nicht wann und wo, um ehrlich zu sein." Klingt nicht danach, als sei er sonderlich geknickt gewesen, sein Versprechen nicht einhalten zu können. (cch)

Auch interessant