Unterhaltung
Aktuelle Promi-News, TV, Kino und Musik

Verschollener Daniel Küblböck: Olivia Jones erinnert sich an ihr letztes Gespräch

Daniels verrücktes Leben
Daniels verrücktes Leben Wie sieht es hinter seiner Fassade aus? 02:03

Olivia Jones blickt in die Vergangenheit

Der Schock sitzt tief. Daniel Küblböck hat sich von Board eines "AIDA"-Kreuzfahrtschiffs gestürzt. Am Morgen des 9. September soll er gesprungen sein. Seine Freundin Olivia Jones schaut in seine traurige Vergangenheit zurück und erinnert sich an ihre letzten Gespräche mit Daniel.

Daniel Küblböck hatte es nicht immer leicht

"Wir waren im ständigen Kontakt und ich weiß, dass er manchmal niedergeschlagen war." Verständlich, denn Daniels Leben war beispiellos. Mit 17 Jahren wurde er deutschlandweit berühmt. Durch "Deutschland sucht den Superstar" schaffte er den Sprung vom verspotteten Jungen in Niederbayern zum Sänger. Was hat Daniel zur Teilnahme bei der Casting-Show angetrieben? Seine traurige Kindheit – das Gefühl endlich jemand sein zu wollen?

Seine eigene Mutter hatte Daniel immer wieder erniedrigt: "Du bist nichts, du wirst auch nichts werden." Solche Sätze hatte sich Daniel – wie er selber sagte - als Kind ständig anhören müssen. Doch die schreckliche Kindheit gab ihm Antrieb – es ging immer weiter Bergauf für den nach außen immer so unerschütterlich lustigen, tollpatschigen Daniel.

Imagewechsel und Adoption

Durch seinen Erfolg traute er sich endlich offen zu seiner Homosexualität zu stehen. Die Musik ließ er vorerst hinter sich, investierte in Solarenergie und wurde angeblich sogar zum Millionär. Ohne die Entscheidung öffentlich zu begründen, ließ er sich 2011 von der Millionärin Erstin Kaiser adoptieren. Doch plötzlich trafen ihn schwere Schicksalsschläge, die Daniel möglicherweise in ein tiefes emotionales Loch zogen.

Olivia Jones: “Ich hätte mir wirklich gewünscht, dass er bei mir angerufen hätte“

2013 wurde sein Bruder tot in seiner Wohnung aufgefunden. Daniel reagierte, indem er sein Image veränderte. Er studierte Schauspiel, wurde aber von Kollegen und Dozenten gemobbt. In einem Facebook-Post sprach Daniel über die grauenhaften Erfahrungen am Theater – vielleicht ein Hilferuf?

"Viele haben ihn als bunten, schwulen Clown gesehen", erklärt Olivia. Sie weiß, dass er natürlich mehr als das war. Aber auch sie ahnte nicht, wie schlimm es Daniel wirklich ging. Jetzt macht sich Olivia Vorwürfe, wünscht sich, sie hätte mehr mit Daniel gesprochen. Er soll bei Neufundland von Board der AIDA gesprungen sein. Die Wassertemperatur dort beträgt 10,5 Grad.

"Ich hätte mir wirklich gewünscht, dass er bei mir angerufen hätte." Das emotionale Interview mit Olivia Jones, sehen Sie im Video.

Wenn Sie Selbstmord-Gedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge (www.frnd.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Mehr Unterhaltungs-Themen