Verpuffung in Saarbrücker Klinik: Keine Verletzten

15. Januar 2022 - 11:51 Uhr

Saarbrücken (dpa/lrs) - In einer Klinik in Saarbrücken ist es zu einer Verpuffung gekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde am Freitagnachmittag die Verpuffung vorsätzlich in der Besuchertoilette gelegt, wie die Polizei am Samstag. Dadurch sei eine Druckwelle entstanden, die die Toilettentür teilweise aus dem Mauerwerk gerissen habe. Die Höhe des Schadens sowie weitere Details zur Tat waren zunächst unbekannt. Verletzt wurde niemand.

© dpa-infocom, dpa:220115-99-718789/2

Quelle: DPA