RTL News>Stars>

Veronica Ferres: Offene Worte über die Sucht ihres Mannes

Carsten Maschmeyer war abhängig von Tabletten

Veronica Ferres gesteht: Ihre Liebe wäre fast an der Sucht ihres Mannes zerbrochen

Schauspielerin Veronica Ferres und Unternehmer Carsten Maschmeyer
Schauspielerin Veronica Ferres und Unternehmer Carsten Maschmeyer
deutsche presse agentur

Hinter Veronica Ferres (56) und „ Höhle der Löwen “-Star Carsten Maschmeyer (62) liegen schwere Zeiten. Die Tablettensucht des Unternehmers stellte ihre damals noch frische Beziehung auf eine harte Probe, wie die Schauspielerin jetzt offen gesteht. Seine Abhängigkeit hätte sogar fast ihre Liebe zerstört.

Veronica Ferres: "‘Wir sind jetzt nicht mehr zusammen ..."

In der Talkshow „Bestbesetzung“ gesteht Veronica gegenüber Moderator Johannes B. Kerner (57), wie hart diese Zeit für ihren Ehemann und sie selbst war. „Ich habe damals gesagt: ‘Wir sind jetzt nicht mehr zusammen als Mann und Frau, aber ich werde dich da wie eine Schwester durchführen’“. 2010 begab sich Maschmeyer wegen seiner Abhängigkeit in einen Entzug. Eine schwere Probe für das Paar, das zu diesem Zeitpunkt erst knapp ein Jahr liiert war. Wie es nach der Therapie mit den beiden weitergehen würde, war zu diesem Zeitpunkt noch unklar. „Ob wir danach noch eine Chance haben, das werden wir dann sehen“, ordnete Veronica die Situation damals gegenüber ihrem Carsten ein.

Ehrliche Worte: „Das hätte auch ganz leicht anders ausgehen können“

Das ganze Gespräch zwischen Ferres und Kerner gibt’s ab dem 21. April bei „Magenta TV“ zu sehen. Die Schauspielerin offenbart darin weiter: „Ich war alleine verantwortlich für sein Leben, was hochgradig gefährdet war.“ Das Ausmaß der Sucht sei ihr damals durchaus bewusst gewesen: „Das hätte auch ganz leicht anders ausgehen können.“

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Im Video: Carsten Maschmeyer gesteht Tablettensucht

Unternehmer Carsten Maschmeyer gesteht Tablettensucht Ehefrau Veronica Ferres ist stolz auf ihn
01:36 min
Ehefrau Veronica Ferres ist stolz auf ihn
Unternehmer Carsten Maschmeyer gesteht Tablettensucht

Der Millionär war bereit zu kämpfen

Bereits im vergangen Jahr gestand der 62-Jährige, dass er süchtig nach Tabletten war . Doch die Abhängigkeit war nicht nur eine große Belastung für seinen Körper, sondern auch für seine Liebe zu Veronica Ferres. In seinem Buch „Die sechs Elemente des Erfolgs“ beschreibt der Investor diesen Moment so: „Ich war mir selbst so fremd wie nie zuvor, aber gewillt, dafür zu kämpfen, dass sich alles ändert, dass dieser Tag der erste Tag meines neuen Lebens wird!" Und diesen Kampf haben er und seine Veronice gewonnen, heirateten 2014 und sind bis heute glücklich. (sfi)