RTL News>Stars>

Verona Pooth nach Einbruch: "Wir zucken bei jedem Geräusch zusammen"

Albträume nach dem Weihnachts-Horror

Verona Pooth nach Einbruch: "Wir zucken bei jedem Geräusch zusammen"

Nach Einbruch: Pooth-Sohn Rocco wird jede Nacht wach Diebe drangen in Veronas Villa ein

21 weitere Videos

Stille Nacht, unheilige Nacht: Einbruch bei Verona Pooth

Die Diebe kamen an Heiligabend: Nach dem Einbruch in Verona Pooths (53) Villa in Meerbusch bei Düsseldorf ist für die Familie nichts mehr so, wie es früher war. Der Schock über die „Entweihung“ des Hauses, wie die Unternehmerin sagt, sitzt tief . Welch dramatische Verwüstung die Einbrecher anrichteten, sehen Sie oben im Video.

Albträume und Schock nach dem Diebstahl-Hammer

Verona, Ehemann Franjo (52) und ihre Söhne San Diego (18) und Rocco (10) feierten nichtsahnend bei den Schwiegereltern Weihnachten, als die Eindringlinge zuschlugen. Schmuck, Bargeld, Designer-Taschen – alles von den Langfingern entwendet!

Was sich die Verbrecher ebenfalls unter den Nagel rissen: das Gefühl von Sicherheit der Familie Pooth. „Roccolito schläft jetzt bei uns im Bett und wird bei jedem Geräusch wach“, spricht die einstige Werbeikone über die Furcht ihres Jungen. Natürlich lässt das Ganze auch sie selbst nicht kalt: „Ich habe Albträume, weil man natürlich auch wahnsinnige Angst hat, dass die nochmal wiederkommen.“

Fatal: Veronas zehnjähriger Sohn blickte den vermeintlichen Tätern ins Gesicht. Denn am Vortag, also am 23. Dezember, schlugen schon Einbrecher bei Veronas Nachbarn zu. An dem Tag war Rocco mit den Nachbarn beim Schlittschuhlaufen. Bei der Rückkehr war die Diebesbande noch vor Ort, der Junge stand ihnen hautnah gegenüber – bevor die Kriminellen dann die Flucht ergriffen. Bei den Nachbarn und auch bei den Pooths ist man sich sicher, dass es sich im Falle beider Einbrüche um dieselben Täter handelt. (nos)