Vermisster Matrose tot in Elbe gefunden

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

30. März 2020 - 9:30 Uhr

Ein in Hamburg vermisster Matrose ist am Sonntagmittag in der Elbe tot aufgefunden worden. Ein Passant hatte die Leiche im Moorfleeter Deich im Hamburger Bezirk Bergedorf entdeckt und anschließend die Polizei alamiert, wie diese am Montag mitteilte. Der Matrose des deutschen Binnenschiffes "Lusitania" war drei Wochen lang vermisst gemeldet. Es wird vermutet, dass er am 08. März über Board gegangen ist. Feuerwehr und Polizeitaucher hatten nach ihm gesucht.

Quelle: DPA