Weißenburg-Gunzenhausen

Vermeintliche Liaison der Freundin: Mann verbrennt Bettzeug

Feuerwehr
Blaulichter leuchten an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.
Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Weil er eine Affäre seiner Freundin mit einem anderen Mann vermutete, hat ein 27-Jähriger in Mittelfranken seine Bettwäsche verbrannt. Der Mann habe sich betrogen gefühlt und das Bettzeug nicht mehr benutzen wollen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Er zündete die Wäsche am Dienstag auf einer Wiese neben seiner Wohnung in Gunzenhausen an. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht. Die Polizei leitete ein Bußgeldverfahren ein. Außerdem wird geprüft, ob der 27-Jährige die Kosten für den Einsatz der Feuerwehr zahlen muss.