Wie in einem James Bond-Film ...

Verlobung: Scarlett Johansson war von Colin Josts Antrag überrascht

21. Oktober 2019 - 10:12 Uhr

Scarlett Johansson ungewohnt offen

Scarlett Johansson (34) hält sich eher bedeckt, wenn es um ihr Privatleben geht und hat im April dieses Jahres sogar Paparazzi angeklagt. Umso überraschender, dass sie jetzt in der "The Ellen DeGeneres Show" über ihre Verlobung gesprochen hat.

Scarlett Johansson war vom Antrag überrascht

Seit mehr als zwei Jahren ist Scarlett mit ihrem Freund zusammen, dem "Saturday Night Live"-Autor und Comedian Colin Jost (37). Trotz dieser Beziehungsdauer war die Schauspielerin überrascht von dem Antrag im Mai 2019 - vergleicht ihn sogar mit einer "James Bond Situation", so plötzlich kam der Antrag für sie. In der Fernsehshow gesteht sie, nie damit gerechnet zu haben, dass Collin um ihre Hand anhalten könnte. Doch ihr Zukünftiger habe alles richtig gemacht, wie sie im Video verrät.

Scarlett Johanssons dritte Ehe

Und sowieso sei ja immer alles anders, als man es sich vorstellt: "Das Wichtigste ist, wenn dir jemand sagt, dass er den Rest seines Lebens mit dir verbringen möchte. Das ist wunderschön, etwas ganz Besonderes." Für Scarlett wäre es dann die dritte Ehe – ganz so etwas Besonderes ist es also doch nicht mehr. Zuvor war sie mit ihrem Kollegen Ryan Reynolds (42) und mit dem französischen Journalisten Romain Dauriac (37) zusammen, mit dem sie eine fünf Jahre alte Tochter hat.