Verletzte bei Zusammenstoß zweier Busse

15. Februar 2016 - 14:04 Uhr

Drei Schüler und zwei Busfahrer sind beim Zusammenstoß zweier Linienbusse in Mittelhessen verletzt worden. Einer der Fahrer wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Uniklinikum nach Marburg gebracht, wie die Polizei berichtete.

Die Beamten gehen davon aus, dass der 47-Jährige beim Abbiegen auf eine Landesstraße bei Ebsdorfergrund den anderen Bus übersehen und so den Zusammenstoß verursacht hat. In dem Bus des 47-Jährigen saßen 13 Schüler, von denen drei mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus mussten. Sie sind laut Polizeibericht zwölf, 14 und 17 Jahre alt.