Wie geht es den Opfern im echten Leben?

Vergewaltigungs-Drama bei „Unter uns“: Sharon Berlinghoff im Interview mit einer Expertin

19. November 2020 - 10:33 Uhr

Ernstes Thema bei „Unter uns“

Es sind keine schönen Zeiten, die Rolle Vivien (Sharon Berlinghoff) bei "Unter uns" gerade erleben muss. Auf einer Party bekommt sie K.O.-Tropfen untergejubelt und wird danach vergewaltigt. Ein wahres Horror-Szenario für jede Frau. Über diese Thematik hat Schauspielerin Sharon mit der Expertin Etta Hallenga gesprochen und die gespielte Szene genau analysiert. Mehr dazu sehen Sie im Video.

Wer ist Viviens Vergewaltiger?

Zwischen Vivien und dem attraktiven Mediziner Sebastian (Elias Weiske) knistert es: Die beiden küssen sich, obwohl Vivien eigentlich mit Tobias (Patrick Müller) zusammen ist. Für Vivien ist der Kuss ein Ausrutscher und sie gibt Sebastian einen Korb. Doch ihr Freund nimmt das Ganze nicht so leicht und es kommt zu einem heftigen Streit. Die Kostümparty zu Tobias' Geburtstag ist in vollem Gange, doch Vivien ist nicht in Stimmung. Sie zieht sich mit ihrer Freundin Nika (Isabell Geiss) zurück, aber die Mädels bleiben nicht lange alleine. Kostümiert als Teufel, bietet einer der Gäste den Mädels ein Bier an. Obwohl sie sonst nichts trinkt, greift Vivien zu. Plötzlich wird ihr schwindelig.

Mit letzter Kraft sucht Vivien das Schlafzimmer auf, um sich auszuruhen und wird dabei von dem Gast beobachtet. Er hat ihr K.O.-Tropfen ins Glas geschüttet und folgt ihr, ohne, dass einer der anderen Partygäste etwas merkt, ins Zimmer und schließt hinter sich ab. Die nächsten Minuten sind für die wehrlose Vivien ein Albtraum! Doch wer ist der Mann hinter der Maske, der ihr das antut? Das Problem: Alle Männer auf der Party tragen Teufelsmasken …

Gewalt gegen Frauen: Diese Anlaufstellen helfen Ihnen

Sie sind Opfer von Gewalt – egal, ob Sie geschlagen, gestalkt oder missbraucht wurden? Sie sind nicht alleine, denn es gibt Hilfe. Wir haben für Sie wichtige Anlaufstellen aufgelistet, an die Sie sich im Notfall wenden können.

  • Das "Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen" vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben:
  • Tel. 08000 1160 16
  • https://www.hilfetelefon.de/

Hier haben wir noch weitere Informationen für Sie.

Mehr Video-Highlights zu „Unter uns“ gibt es hier

„Unter uns“ auf TVNOW anschauen

Ganze Folgen von "Unter uns" gibt es bis zu sieben Tage vor TV-Ausstrahlung auf TVNOW zu sehen. Dort stehen auch ältere Folgen der Serie zum Abruf bereit.