News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Vergewaltigung in Chemnitz: Haftbefehl gegen 18-Jährigen aufgehoben

Vergewaltigung Chemnitz: Haftbefehl gegen 18-Jährigen aufgehoben
Im Keller eines Hauses im Chemnitz soll ein 15-jähriges Mädchen vergewaltigt worden sein (Symbolbild). © DPA

Kein dringender Tatverdacht

Der Haftbefehl gegen einen Syrer, der ein 15-jähriges Mädchen vergewaltigt haben soll, ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft Chemnitz aufgehoben worden. Der 18-Jährige wurde der aus U-Haft entlassen, weil kein dringender Tatverdacht besteht. 

15-Jährige im Keller vergewaltigt

Dem 18-Jährigen war vorgeworfen worden, am 25. Mai in Chemnitz eine 15-Jährige in den Keller eines Mehrfamilienhauses gezerrt und vergewaltigt zu haben. Das Mädchen flüchtete anschließend und musste wegen der erlittenen Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden. Der zunächst Tatverdächtige, der laut Polizei flüchtig mit dem Opfer bekannt ist, wurde noch am selben Tag vorläufig festgenommen.

Quelle: DPA/RTL.de

Mehr News-Themen