Nach Gruppenvergewaltigung auf Zypern

Vergewaltigte Britin (19) soll ihre Peiniger identifizieren

9. Dezember 2019 - 13:54 Uhr

12 Teenager fielen im Partyort Ayia Napa über die 19-Jährige her

Welches Martyrium die 19-jährige Britin in ihrem Urlaub erleiden musste, ist unvorstellbar. Zwölf Jugendliche im Alter zwischen 16 und 19 Jahren sollen in einem Hotelzimmer im bekannten Urlaubsort Ayia Napa auf Zypern über die junge Frau hergefallen sein. Sie wurden am Donnerstag von der Polizei festgenommen. Nun soll sie ihre Peiniger identifizieren, schreibt die britische "Daily Mail".

Polizei stellte Handy-Video und Kondome sicher

Die zwölf Verdächtigen sind zurzeit in Untersuchungshaft.
Die zwölf Verdächtigen sind zurzeit in Untersuchungshaft.
© AP

Zwölf junge Männer hat die Polizei am Donnerstag festgenommen, nachdem die 19-Jährige zuvor Anzeige gegen die Touristen-Gruppe aus Israel erstattet hatte. Nun wollen die Beamten Anhand einer Gegenüberstellung feststellen, ob die junge Frau ihre vermeidlichen Angreifer identifizieren kann. Anschließend soll mithilfe einer DNA-Analyse darüber entscheiden werden, ob die Jugendlichen nächste Woche freigelassen oder angeklagt werden, schreibt "Daily Mail".

Der Richter hatte eine achttägige Untersuchungshaft angeordnet. Vor Gericht bestritten die Teenager die Tat. Doch die Polizei hatte das Handy eines Verdächtigen sichergestellt, auf dem der Missbrauch der jungen Frau im Hotel Pambos Napa Rocks zu sehen ist, heißt es im Bericht. Außerdem seien fünf gebrauchte Kondome sichergestellt worden. Zurzeit werden die Aufzeichnungen der Überwachungskameras im Hotel gesichtet.

Freunde entdeckten sie halbnackt im Hotel

Die Jugendlichen wurden am Donnerstag von der Polizei festgenommen.
Die Jugendlichen wurden am Donnerstag von der Polizei festgenommen.
© AP

Die 19-jährige teilte der Polizei mit, dass der Sex mit einem der Jugendlichen einvernehmlich gewesen sei. Sie hatten sich einige Tage zuvor via Instagram ausgetauscht. Doch dann seien auch andere Personen in das Zimmer gekommen, hätten sie niedergedrückt und nacheinander vergewaltigt. Laut "Daily Mail" haben drei der Verdächtigen zugegeben, einvernehmlichen Sex mit der 19-Jährigen gehabt zu haben. Die anderen neun hätten sich in der Nähe aufgehalten, aber nicht teilgenommen.

Der Polizei erzählte die 19-Jährige zudem, dass die Vergewaltigung über eine Stunde dauerte und sie ohnmächtig wurde. Viele seien betrunken gewesen, zitiert sie das britische Nachrichtenportal. Freunde hätten sie schließlich halbnackt im Hotel entdeckt. Sie hatte mehrere blaue Flecken und Kratzer am Körper, berichtet das Portal.

mo