32-Jähriger wurde mit vier Haftbefehlen gesucht

Nach Schüssen in Berlin: Das sind die Vorstrafen des Fluchtfahrers

Berlin: Mann in BMW flieht vor Polizei, dann fallen Schüsse Mann rast mit Auto auf Polizisten zu
00:46 min
Mann rast mit Auto auf Polizisten zu
Berlin: Mann in BMW flieht vor Polizei, dann fallen Schüsse

30 weitere Videos

Insasse war der Polizei bekannt

Plötzlich fallen Schüsse, die offensichtlich aus einer Polizeiwaffe kommen. Eine Verkehrskontrolle in Berlin ist am Donnerstag außer Kontrolle geraten. Augenzeugen haben die dramatischen Momente gefilmt. Jetzt steht fest: Der Insasse des Fluchtwagens war polizeibekannt, wurde mit vier Haftbefehlen gesucht. Der Mann ist mehrfach vorbestraft.

Unfallverursacher gab plötzlich Gas

Bei einer Verfolgungsjagd im Berliner Stadtteil Neukölln kam es am Donnerstag zu Schüssen. Eine Verkehrskontrolle war aus dem Ruder gelaufen. Berliner Polizisten wollten einen Autofahrer kontrollieren. Doch der gab plötzlich Gas, verursachte auch Unfälle. Nach Angaben der Polizei raste er dann auf mehrere Beamte zu. Daraufhin schoss einer der Polizisten auf den Wagen. Schließlich versuchte der Mann zu fliehen, konnte aber festgenommen werden.

Serbe ist mehrfach vorbestraft

Nach RTL-Informationen handelt es sich bei dem Autofahrer um einen Serben. Er war mit gefälschten Personalien unterwegs. Wie die Polizei jetzt mitteilt, wurde der Flüchtige mit vier Haftbefehlen gesucht. Der Tatverdächtige ist der Polizei bereits wegen Einbruchs, Diebstahls, Betrugs, Widerstands und Erpressung bekannt.

Crash brachte Tatverdächtigen ins Krankenhaus

Nach der wilden Verfolgungsjagd wurde der Festgenommene zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Mittlerweile wurde er der Kriminalpolizei überstellt. Der BMW des Mannes wurde sichergestellt. Eine hohe Geldsumme, die sich nach öffentlichen Spekulationen im Auto befunden haben soll, hat die Polizei nicht festgestellt.