Verdächtiger in New Yorker 'Lufthansa-Raub' festgenommen

23. Januar 2014 - 21:37 Uhr

Mehr als 35 Jahre nach dem sogenannten Lufthansa-Raub auf dem New Yorker Kennedy-Flughafen hat die US-Bundespolizei FBI nach Medienberichten einen Verdächtigen festgenommen. Der 78-Jährige sei ein Mitglied der berüchtigten Bonanno-Mafiafamilie, meldeten die Fernsehsender ABC und NBC.

Bei dem Überfall im Dezember 1978 waren Bewaffnete in den Tresorraum des Lufthansa-Frachtzentrums eingedrungen. Sie hatten fünf Millionen Dollar (heute 3,67 Millionen Euro) und Schmuck erbeutet. Bislang war ein Airport-Mitarbeiter für die Mithilfe bei der Tat belangt worden - andere Verdächtige waren nach der Tat ermordet worden. Das FBI nahm zunächst keine Stellung.