Verbraucherschützer: Sieg gegen Facebook

15. Februar 2016 - 13:30 Uhr

Facebook gerät wegen seiner umstrittenen Datenschutzpraxis immer stärker unter Druck. Wesentliche Punkte seines Geschäftsmodells sind laut dem Landgericht Berlin nicht mit geltendem Recht zu vereinbaren. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hatte gegen einige Punkte der Geschäftsbedingungen von Facebook geklagt und laut vzbv "in vollem Umfang" gesiegt.

Die Richter untersagten Facebook eine umstrittene Funktion des Freundefinders. Die Anwendung fordert Facebook-Mitglieder auf, die Daten ihrer Adressbücher in Mailboxen nach Facebook zu importieren, selbst wenn diese keine Mitglieder sind.