Verbandstag zum Abbruch der Regionalliga-Nord-Saison

Ein Ball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

28. Mai 2020 - 22:00 Uhr

Der Außerordentliche Verbandstag des Norddeutschen Fußball-Verbandes, auf dem der Abbruch der Saison in der Regionalliga Nord beschlossen werden soll, findet am 25. Juni um 18.30 Uhr in digitaler Form statt. Das teilte der Verband am Donnerstagabend mit. Der Verbandstag ist nötig, um den Beschluss des NFV-Präsidiums vom 22. Mai, die laufende Spielzeit 2019/2020 wegen der Corona-Krise nicht fortzusetzen, von den Mitgliedern des Verbandes offiziell bestätigen zu lassen.

"Wichtig ist, dass nach diesem letzten Schritt ein Schlussstrich unter die Saison 2019/2020 gezogen werden kann und alle Vereine absolute Gewissheit haben, in welcher Liga sie in Zukunft starten werden", sagte NFV-Präsident Günter Distelrath. Durch den Abbruch der Saison steigt Tabellenführer VfB Lübeck in die Dritte Liga auf.

Quelle: DPA