Verbandsgemeinde Loreley bekommt neuen Bürgermeister

Eine Frau macht ein Kreuz auf einem Wahlzettel. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

15. März 2020 - 21:00 Uhr

Der bisherige Bürgermeister der Verbandsgemeinde Loreley ist abgewählt worden. CDU-Amtsinhaber Werner Groß (CDU) unterlag bei der Wahl am Sonntag dem SPD-Politiker Mike Weiland (SPD), der sich gleich im ersten Durchgang die erforderliche absolute Mehrheit sichern konnte. Weiland kam nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf 60,0 Prozent der Stimmen. Für Groß stimmten 32,0 Prozent der Wähler.

Die anderen beiden Kandidaten, Holger Puttkammer (FWG) und der unabhängige Bewerber Jens Borowski, spielten mit 5,6 Prozent und 2,4 Prozent der Stimmen keine Rolle im Rennen um den Chefsessel im Rathaus. Die Wahlbeteiligung lag bei 54,9 Prozent.

Die Verbandsgemeinde Loreley im Rhein-Lahn-Kreis hat rund 17.000 Einwohner, von denen knapp 13.600 wahlberechtigt sind. Ihr namensgebender Loreley-Felsen am Rhein nahe St. Goarshausen ist weltbekannt.

Quelle: DPA