Verband warnt vor Pflegenotstand

15. Februar 2016 - 13:22 Uhr

In Deutschland droht nach Einschätzung von Experten schon bald ein Notstand in der Altenpflege. Bereits heute fehlten in diesem Bereich rund 30.000 Fachkräfte, sagte der Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa), Bernd Meurer.

Wegen der weiter steigenden Zahl von Pflegebedürftigen werden nach seiner Einschätzung bis 2020 noch rund 220.000 Pflegekräfte zusätzlich gebraucht. Diese seien aber nicht in Sicht. Meurer forderte die Bundesregierung auf, rasch zu handeln. Auch die angekündigte Pflegereform dürfe "nicht noch mal aufgeschoben werden".