Verband eröffnet Keltersaison auf Streuobstwiesen

Äpfel liegen in einer Obstkiste. Foto: Felix Kästle/dpa/Symbolbild
Äpfel liegen in einer Obstkiste. Foto: Felix Kästle/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

23. September 2021 - 2:52 Uhr

Kelkheim (dpa/lhe) - Vom Apfel zum Äppelwoi: Der Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaftkeltereien äußert sich heute zum Start der Keltersaison 2021. Dabei soll es um die Apfelernte, die Bedeutung von Streuobstwiesen sowie den Keltersaisonstart selbst gehen. An der Veranstaltung in Kelkheim werden Verbandspräsident Martin Heil, Kelterer sowie die amtierende Apfelweinkönigin teilnehmen.

Nach Angaben des Hessischen Bauernverbandes ist der diesjährige Ernteertrag der Streuobstwiesen im Vergleich zum Vorjahr etwas knapper ausgefallen. "Ich denke, dass die Hessen trotzdem ihr Stöffche genießen können und daraus genug Apfelwein und Apfelsaft gepresst werden kann", sagte Verbandssprecher Bernd Weber.

© dpa-infocom, dpa:210922-99-318005/2

Quelle: DPA