10. Januar 2019 - 20:16 Uhr

Geschoss im Garten gefunden

Das nennt man wohl vollen Körpereinsatz: Um zu verhindern, dass eine Granate in seinem Garten explodiert, hat sich der Hausbesitzer in Venlo einfach auf das Geschoss gelegt. Wie sich später herausstellte, wäre das gar nicht nötig gewesen. Im Video gibt's die Bilder von der ungewöhnlichen Aktion.

Er hörte ein Zischen – dann legte er sich auf die Granate

Der Mann habe die Granate am Dienstag beim Graben in seinem Garten entdeckt, berichtet "www.1limburg.nl" mit Berufung auf die Feuerwehr. Zunächst bedeckte er sie mit Sand – als er aber am nächsten Tag ein Zischen hörte, sah er sich zum Handeln gezwungen. Auf dem Geschoss liegend, alarmierte er die Polizei, die ihn mit Decken warmhielt und 80 Anwohner in Sicherheit brachte.

Nach über zwei Stunden konnte er aus seiner Notlage endlich befreit werden: Der Sprengstoffdienst gab Entwarnung, da die Granate aus dem Zweiten Weltkrieg keinen Sprengstoff mehr enthielt. Der Mann kam mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus.