Der 22-jährige Student bittet im Netz um Hilfe

Veganerin möchte, dass ihr Freund seine Katze abgibt - weil diese Fleisch frisst

Der 22-jährige Student lebt seit drei Jahren mit seiner Katze zusammen. Damit soll jetzt Schluss sein. (Symbolbild)
© imago images/blickwinkel, imago stock&people via www.imago-images.de, www.imago-images.de

28. Juli 2020 - 9:36 Uhr

Die Bedingung für eine gemeinsame Wohnung: Katze Mittens abgeben!

Vor sieben Monaten hat ein 22-Jähriger Student aus den USA seine jetzige Freundin kennengelernt. Sie ist überzeugte Veganerin und verlangt von ihm, sich ebenfalls ausschließlich pflanzlich zu ernähren. Gesagt, getan – für den jungen Mann kein Problem. Doch was sie jetzt fordert, geht ihm dann doch zu weit: Seine vegane Freundin möchte laut "Tag24" nur mit ihm zusammenziehen, wenn er seine Katze Mittens, die seit drei Jahren bei ihm lebt, weggibt – weil sie ja Fleisch frisst.

Er fühlt sich vor die Wahl gestellt: Freundin oder Katze

Der 22-Jährige wendet sich verzweifelt an die User der Plattform "Reddit". Die Diskussion um Katze Mittens endete in einem großen Streit, der Student ist ratlos, wie er mit der Situation umgehen soll. Er fühlt sich vor die Wahl gestellt: Freundin oder Katze. Die Community ist sich einig: Das sei deutlich zu viel verlangt, er solle sich von seiner Freundin trennen, da sie das Prinzip der veganen Ernährung fälschlicherweise auch auf Tiere übertrage und ihren Partner vollkommen manipulieren wolle.

Nach ein paar Tagen trifft er eine Entscheidung

Nach ein paar Tagen trifft er eine Entscheidung und teilt diese mit den "Reddit"-Usern: Er trennt sich von seiner Freundin und entscheidet sich für Mittens. Er habe bemerkt, dass es ihr bei der Forderung nicht nur um den veganen Lebensstil ginge, sondern vor allem darum, ihn in seiner Lebensweise zu kontrollieren und Macht auszuüben.