Das nennen wir mal Multitasking

Vater verbringt 13 Stunden vor acht Bildschirmen, um neue Playstation für autistischen Sohn zu ergattern

Vor 8 Bildschirmen versuchte Papa Stephen eine Playstation für seinen Sohn zu ergattern.
© Stephen Hill

20. November 2020 - 15:19 Uhr

13 Stunden vor acht Bildschirmen für neue Playstation

Da sagt doch noch mal einer, Männer seien nicht multitasking-fähig! Stephen Hill aus dem britischen Walsall ist der absolute Gegenbeweis. Er verbringt satte 13 Stunden vor acht Bildschirmen, um für seinen Sohn die neue Playstation 5 von Sony zu ergattern. Der Grund dafür ist rührend!

Am Erscheinungstag der Playstation 5 sitzt Papa Stephen bereit

Ein Laptop, ein Mobiltelefon, fünf iPads und ein PC – mit diesem Equipment bewaffnet sitzt Papa Stephen am Erscheinungstag der Playstation 5 ab 12 Uhr nachts zu Hause. 13 Stunden lang. Denn er will unbedingt die neue Spielkonsole für seinen Sohn ergattern. Wegen der hohen Nachfrage ist es extrem unwahrscheinlich, dass der Vorrat für alle Zocker-Fans reicht. Deswegen hat Stephen Hill auf den verschiedenen Bildschirmen die Seiten unterschiedlicher Online-Händler geöffnet und aktualisiert diese immer wieder, um eine neue Playstation zu kaufen.

Der Andrang auf die Playstation 5 ist riesig.
Der Andrang auf die Playstation 5 ist riesig.
© imago images/ANP, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Die Playstation ist für seinen autistischen Sohn

Doch der Dreifach-Vater ist nicht etwa selber Zocker aus Leidenschaft und möchte die Konsole für das eigene Vergnügen, sondern zieht die irre Bildschirm-Aktion für seine Kinder durch. Insbesondere für seinen autistischen Sohn, der Videospiele liebt! "Es ist das, worum die Jungen gebeten hatten, und als Elternteil will man ihnen geben, was sie wollen," erklärt er der britischen Zeitung Birmingham Mail. Die Familie habe wegen Corona ein schweres Jahr gehabt, unter anderem haben sie einem geliebten Menschen an das Virus verloren. Nun wolle der Vater für Weihnachtsstimmung sorgen.

Nach 13 Stunden ist Stephen endlich erfolgreich

Nach 13 Stunden und 20 Minuten gelingt Stephen der Kauf. Er ergattert eine Playstation 5. Der Preis für die heiß begehrte Konsolen: Schlappe 509 Pfund, inklusive eines Spiels. In Deutschland sind es circa 499 Euro. Das Geld hat die britische Familie teilweise aus Spenden einer Stiftung für Kinder mit Behinderung erhalten. Einem schönen Weihnachtsfest steht dank der verrückten Aktion von Papa Stephen wohl nichts mehr im Wege!

Fake-Gefahr bei Playstation-Gewinnspielen

Selbst wenn man das Geld dafür hat: Im Netz eine Playstation 5 zu bestellen, ist dieser Tage wegen der großen Nachfrage schwer bis unmöglich. Als Lichtstreif am Gamer-Horizont erscheinen da PS5-Gewinnspiele, die auf vielen Internetseiten und auch in sozialen Netzwerken zu finden sind. Doch diese sind mit Vorsicht zu genießen. Mehr dazu erfahren Sie hier.