Vater soll Säugling missbraucht haben: Prozess beginnt

Auf einer Richterbank liegt ein hölzerner Richterhammer. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

04. Juni 2020 - 1:21 Uhr

Weil er seine nur wenige Wochen alte Tochter missbraucht und misshandelt haben soll, muss sich ein Mann ab heute (9.00 Uhr) vor dem Landgericht Meiningen verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem heute 25-Jährigen Misshandlung von Schutzbefohlenen und schweren sexuellen Missbrauch von Kindern vor. Demnach soll er Ende vergangenen Jahres das nur wenige Wochen alte Mädchen in seiner Wohnung in Steinbach-Hallenberg (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) so schwer misshandelt haben, dass der rechte Unterarm des Säuglings brach. Zudem soll er sich zwei Mal sexuell an dem Kind vergangen haben.

Quelle: DPA