Vampir-Lifting: Blut im Gesicht ist der neue Beauty-Trend aus Hollywood

Diese Schönheitsbehandlung macht angeblich jünger

Blutverschmiert liegt Bar Rafaeli auf weißen Laken. Sie hatte keinen Unfall, sondern macht das Ganze freiwillig und bezahlt sogar viel Geld für die Schmiererei. Das Topmodel unterzieht sich dem neuesten Beauty-Trend: Denn dieses Blutbad soll schöner und jünger machen.

Statt Botox glättet nun also Blut die Falten. Was sich hinter dem ‚Vampirlifting‘ verbirgt, weiß Kim Kardashian. Sie hat sich mit 33 Jahren dieser neuen Schönheitsbehandlung unterzogen und dabei filmen lassen.

Plasma: Der neueste Schlüssel zur Schönheit

Das eigene Blut ist Hauptbestandteil dieser Behandlung. Das müssen sich Schönheitswillige erst mal abnehmen lassen, damit dieses Blut dann weiterverarbeitet wird. Daraus wird Plasma gewonnen. Im Plasma befinden sich Proteine, die das Wachstum der Zellen regulieren und das ist angeblich der neueste Schlüssel zur Schönheit.

Der volle Effekt ist wohl erst nach einigen Monaten und nach mehreren Therapien sichtbar und kostet dann ca. 5.000 Euro. Gefährlich ist dieser Eingriff übrigens nicht. Über die Wirkung und Haltbarkeit gibt es aber keine Studien. Vielleicht sollte man sich mit 30 lieber über eine natürliche Schönheit freuen, statt sich einem Blutbad zu unterziehen.