RTL News>Life>

Uuups! Zweijähriger aus Utah zerschreddert über 1.000 Dollar

Uuups! Zweijähriger aus Utah zerschreddert über 1.000 Dollar

Ja, Kinder bauen Mist...

Hat Ihr Kind schon mal so richtigen Unsinn angestellt? Die Wand angemalt? Der kleinen Schwester einen neuen Haarschnitt verpasst? Das ist nichts gegen das, was der kleine Leo (2) aus Utah gemacht hat.

Über 1.000 Dollar in kleinen, feinen Streifen

Als seine Eltern, Ben und Jackee Belnap, nach den über 1.000 Dollar suchten, die sie das ganze Jahr über für Football-Saisontickets angespart hatten, konnten sie den Umschlag mit dem Geld nirgendwo finden. Bis Mama Jackee die Idee kam, im Schredder nachzugucken.

Und siehe da: Die Geldscheine lagen in viele, viele feine Streifen geschnitten im Auffangbehälter des Aktenvernichters. Sie habe sofort gewusst, dass Leo der Schuldige ist, verrät Jackee dem Fernsehsender KSL-TV. "Er hilft mir öfter, Briefe und Papiere mit unseren Namen darauf oder wichtige Dokumente, die wir loswerden wollen, zu zerschreddern."

Eltern nehmen es mit Humor

Aber obwohl die Eltern im ersten Moment ziemlich verzweifelt waren, sind sie nicht sauer auf den Kleinen, sondern nehmen es mit Humor. Immerhin ist doch eine witzige Anekdote dabei herausgekommen. "Die meisten Menschen erzählen sowas wie 'Mein Kind hat mit Wachsmalstift die Wand angekritzelt'", erzählt Ben. "Ich habe aber noch nie von einem Kleinkind gehört, das einen Tausender zerschreddert hat."

Einen Lichtblick gibt es auch: Vielleicht haben die Belnaps noch eine Chance, das Geld wiederzubekommen. Wie das möglich sein könnte, verraten wir Ihnen im Video!