USA warnen vor Angriff auf Iran

15. Februar 2016 - 11:38 Uhr

US-Verteidigungsminister Leon Panetta hat vor den "unbeabsichtigten Konsequenzen" eines Angriffs auf die iranischen Atomanlagen gewarnt. Panetta sagte vor Journalisten in Washington, ein militärisches Vorgehen könne gravierende Auswirkungen auf die Region und auf die in dem Gebiet stationierten US-Soldaten haben.

Eine Bombardierung der iranischen Atomanlagen verzögerte das Nuklearprogramm Teherans höchstens um drei Jahre, meinte Panetta. Ein militärisches Vorgehen gegen Teheran sollte nur der letzte Ausweg sein.

Der Pentagonchef forderte einen stärkeren wirtschaftlichen und diplomatischen Druck auf den Iran. Die USA diskutierten mit ihren Verbündeten wegen des jüngsten Iran-Berichts der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA zusätzliche Sanktionen. Immer wieder hätten die USA klargemacht, dass es für sie "unannehmbar" sei, dass der Iran Atomwaffen entwickle.