USA und Nordkorea in Gesprächen

15. Februar 2016 - 11:32 Uhr

Zu den ersten bilateralen Gesprächen seit dem Tod des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Il sind Unterhändler Nordkoreas und der USA in Peking zusammengekommen. Im Mittelpunkt stehen die Bemühungen um eine Wiederaufnahme der seit drei Jahren ausgesetzten Sechs-Parteien-Gespräche über ein Ende des nordkoreanischen Atomwaffenprogramms.

Nach dem Machtwechsel zu Kim Jong Un, dem jungen Sohn des Mitte Dezember gestorbenen Diktators, wollen beide Seiten die gegenseitigen Standpunkte unter den neuen Umständen ausloten.