12. Juni 2019 - 0:37 Uhr

10 Tore in der zweiten Hälfte

Titelverteidiger USA ist mit einem Rekordsieg in die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen gestartet. Wenn das 8:0 der deutschen Männer-Nationalmannschaft gegen Estland schon ein Kantersieg war: Wie bezeichnet man dann einen 13:0 (3:0)-Triumph? Mit so vielen Toren fertigten die Amerikanerinnen Thailand ab.

800. Tor bei einer Frauen-WM

Mit dem hohen Sieg übertrafen die Amerikanerinnen den WM-Rekord der DFB-Elf, die bei der WM 2007 in China mit einem 11:0 gegen Argentinien gestartet waren. Am Ende wurde Deutschland Weltmeister.

Superstar Alex Morgan traf gleich fünf Mal. Rosa Lavelle und Samantha Mewis waren jeweils doppelt erfolgreich. Die übrigen Tore gegen die überforderten Asiatinnen erzielten Lindsey Horan, Megan Rapinoe, Mallory Pugh und Carli Lloyd. Das 4:0 von Mewis war das 800. Tor bei einer Frauen-WM.