Mann erleidet schwere Verletzungen

US-Polizist hetzt Hund auf wehrlosen Afroamerikaner

14. August 2020 - 14:06 Uhr

Polizist in Salt Lake City (USA) suspendiert

Es sind schreckliche Bilder aus Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah, mit schmerzhaften Folgen für einen Afroamerikaner. Ein Polizist hatte seinem Diensthund befohlen, den Mann zu beißen, während dieser bereits kniete und die Hände nach oben streckte. Der Beamte wurde daraufhin suspendiert, der Einsatz von Polizeihunden vorübergehend verboten. Den Vorfall zeigen wir im Video. Doch Vorsicht, die Aufnahmen sind nichts für schwache Nerven.

Kind alarmierte die Polizei: „Bitte beeilen sie sich“

Am 24. April ging bei der Polizei in Salt Lake City ein Notruf ein. Eine jüngere Person habe angerufen und gesagt, sein Vater würde seiner Mutter schlimme Dinge antun. "Bitte beeilen sie sich", soll das Kind ins Telefon geflüstert haben, wie die "New York Times" berichtet. Die Beamten fuhren daraufhin zum Haus des Afroamerikaners Jeffrey Ryans und trafen ihn in seinem Garten an. Sie leuchteten mit einer Taschenlampe auf den 36-Jährigen und befahlen ihm, sich auf den Boden zu legen. Sonst würde der Hund ihn beißen, drohte der Polizist.

Ryans kniete sich daraufhin hin und hielt die Hände über seinen Kopf. In dem Moment befahl der Polizist seinem Diensthund, zuzubeißen. "Ich bin am Boden, warum beißt er mich?", schrie Ryans und flehte voller Schmerz: "Stop, stop". Im Video hört man den Beamten mehrfach "guter Junge" zum Diensthund sagen, während er dem am Boden liegenden Mann Handschellen anlegt.

Von Polizeihund gebissen: Ryans Bein droht Amputation

Später sagte Ryans der Zeitung "Salt Lake Tribune", er habe auf die Aufforderungen der Polizisten gehört und sei nicht weggerannt. Er kann einfach nicht verstehen, wieso sie den Hund trotzdem auf ihn gehetzt haben. Für Ryans hatte der Vorfall schlimme Folgen. Er hat seinen Job als Zugingenieur verloren und musste sich mehreren Operationen unterziehen. Durch die Bissattacke habe er Nerven- und Sehnenschäden am Bein erlitten. Er sagte, es müsse möglicherweise amputiert werden.

Inzwischen wurden die am Einsatz beteiligten Beamten vom Dienst suspendiert. Gegen sie werde ermittelt, heißt es. Die Bürgermeisterin von Salt Lake City, Erin Mendenhall, hat zudem den Einsatz von Polizeihunden vorerst untersagt – bis der Vorfall nicht gänzlich aufgeklärt werde.