USA: Mutter rettet Fünfjährigen aus dem Maul eines Berglöwen

In Aspen hat eine Mutter ihren Sohn aus dem Maul eines Berglöwen gerettet. (Motivbild)
In Aspen hat eine Mutter ihren Sohn aus dem Maul eines Berglöwen gerettet. (Motivbild)
© dpa, Ronald Wittek

22. Juni 2016 - 15:48 Uhr

"Sie ist eine Heldin"

Im US-Bundesstaat Colorado hat eine Frau es mutig mit einem Berglöwen aufgenommen, um ihren Sohn zu retten. Ihre beiden Söhne spielten im Vorgarten des Elternhauses bei Aspen. Plötzlich hörte die Mutter sie schreien. Ein Puma hatte sich auf das Gelände geschlichen und die Kinder angegriffen. Als die Frau nach draußen kam, sah sie, wie der Puma über dem jüngeren Sohn hockte und dessen Kopf im Maul hatte.

Furchtlos ging die Frau auf das Tier los, um ihm die Beute zu entreißen. Das berichtete die lokale Zeitung 'Aspen Times'. Die Mutter griff dem Berglöwen ins Maul und es gelang ihr, die Kiefer auseinanderzudrücken und den Kopf ihres Kindes zu befreien. "Sie ist eine Heldin", sagte ein Mitarbeiter des Sheriffs der Zeitung.

Durch das beherzte Eingreifen der Mutter überlebte der Fünfjährige die Puma-Attacke. Er trug jedoch gefährliche Bissverletzungen an Kopf und Hals davon und wurde in ein Krankenhaus nach Denver gebracht. Die Ärzte erklärten aber, dass er inzwischen wieder in einem "relativ guten Zustand" sei. Die Mutter, die es mit dem Raubtier aufnahm, erlitt leichte Verletzungen an der Hand und an den Beinen.

Eine Gefahr droht den Anwohnern durch den Puma wohl nicht mehr. Die Waldbehörde suchte nach der Attacke nach dem Berglöwen. Die Beamten spürten zwei Tiere nahe der Unglücksstelle auf und erlegten sie, berichtete die Zeitung weiter.