Video zeigt die herzlose Tat

Tesla-Fahrerin setzt Hund am Straßenrand aus

14. August 2020 - 10:29 Uhr

Hundebesitzerin lässt Golden Retriever einfach allein

Wie kann eine Hundebesitzerin ihr Tier so im Stich lassen? Im Internet sind Aufnahmen einer Frau aus dem US-Bundesstaat Oregon aufgetaucht, die mit ihrem Tesla am Straßenrand anhält und ihren Golden Retriever einfach aussetzt. Die herzlose Tat ist in unserem Video zu sehen.

Ausgesetzter Hund weiß nicht, wohin

Der Clip zeigt, wie die Frau den Golden Retriever auf die Straße schickt und in ihr Auto steigt. Dann steigt sie plötzlich wieder aus – aber anders überlegt hat sie es sich nicht: Sie führt das Tier ein paar Meter in ein Waldstück, rennt zu ihrem Wagen und braust davon.

Als später ein anderes Auto vorbeikommt, irrt der Hund wieder dort umher, wo ihn die Besitzerin  auf die Straße gesetzt hatte. Er trabt dem fremden Wagen hinterher – womöglich in der Hoffnung, dass darin sein Frauchen sitzt. Aber die Hoffnung war vergebens, und das offensichtlich verwirrte Tier verharrt auf der Stelle.

Tierretter kümmern sich um "Henry"

Nach Angaben des Portals "Unilad" haben die Tierschützer von "I Paw'd It Forward" den Clip veröffentlicht und "Henry", wie sie den Hund nennen, zunächst in ihre Obhut genommen. Bis zum Abschluss der Untersuchung könne der Golden Retriever nicht zur Adoption freigegeben werden, schrieb die Organisation auf Facebook.

Derzeit werde "Henry" von der "Southwest Washington Humane Society" betreut, einer Tierrettung in Vancouver (US-Bundesstaat Washington), berichtet "Unilad" unter Berufung auf US-Medien. Die Hundehalterin wurde demnach inzwischen ausfindig gemacht und wegen des Verdachts der Tierquälerei von den Behörden befragt.