USA fürchten Ausbau der Urananreicherung in Nordkorea

30. Januar 2014 - 20:57 Uhr

Die USA fürchten dass, dass Nordkorea sein Atomprogramm weiter vorantreibt. Man gehe davon aus, dass das kommunistische Regime die Urananreicherung trotz internationaler Proteste gegen mehrere Nukleartests im vergangenen Jahr ausweite, meinte Geheimdienstdirektor James Clapper in Washington.

Pjöngjang verfolge das Ziel, Langstreckenraketen zu entwickeln, die eine direkte Bedrohung für die USA darstellen würden, hieß es in einem schriftlichen Beitrag. Nordkorea exportiere möglicherweise erneut Nukleartechnik, wie bereits in der Vergangenheit nach Syrien.