Flucht endet in einem Vorgarten

USA: Elfjähriger klaut Schulbus und liefert sich wilde Verfolgungsjagd

11-Jähriger klaut Schulbus Wilde Verfolgungsjagd
00:42 min
Wilde Verfolgungsjagd
11-Jähriger klaut Schulbus

30 weitere Videos

Junge unternimmt heimlich Spritztour mit dem Schulbus

Einmal selbst den Schulbus lenken – das dachte sich offenbar ein Elfjähriger aus Baton Rouge im US-Bundesstaat Louisiana. Am Morgen des 11. Oktober 2020 kletterte der Junge heimlich hinter das Steuer des Fahrzeugs und setzte es in Bewegung. Die Polizei hatte alle Mühe, den gekaperten Bus wieder zu stoppen, wie im Video zu sehen ist.

Polizei kann Jungen erst nach 45 Minuten aus dem Bus holen

Schnell fiel auf, dass hinter dem Steuer des Busses nicht der reguläre Busfahrer saß. Der schien dabei jede Menge Spaß zu haben. Zeugen berichteten, der Junge habe am Lenkrad gesessen und gelacht. Die Polizei nahm die Verfolgung auf. Erst nach 45 Minuten gelang es den Beamten den Jungen aus dem Bus herauszuholen. Der Elfjährige landete nach 20 Kilometern Spritztour im Vorgarten einer älteren Dame.

Weil er den Bus gegen einen Baum steuerte, kam er nicht mehr von der Stelle. Die Beamten stellten den Jungen und führten ihn in Handschellen ab. Glücklicherweise entstand durch den Unfall nur Sachschaden und der Junge blieb unverletzt. Er kam vorerst in Jugendarrest und muss sich nun wegen Fahrzeugdiebstahls, Sachbeschädigung und Körperverletzung verantworten.