Ein Häufchen Asche

Wieso kostet dieser Schrott 250.000 Euro?

© copart.com

21. Oktober 2019 - 13:59 Uhr

Für Hobby-Schrauber...

Woran denken Sie, wenn Sie Ferrari hören? Glänzend roter Lack, schnittige Luxuskarosse, Achtzylindermotor? Schmeißen Sie bitte jetzt Ihre Ansprüche über Bord und seien Sie stark. Ein Inserat aus den USA bietet diesen völlig ausgebrannten Schrotthaufen als "Bastlerauto" für schlappe 275.000 Dollar an. Bei dem Häufchen Asche handelte es sich übrigens mal um einen Ferrari "488 Spider".

Fahrtüchtiger Ferrari ab 190.000 Euro

So sieht ein Ferrari "488 Spider" ohne Brandschaden aus.
So sieht ein Ferrari "488 Spider" ohne Brandschaden aus.
© dpa

Laut Anzeige hat der Wagen einen 4,5-Liter-V8-Motor, Automatik und Hinterradantrieb. Umgerechnet kostet der Müllberg circa 250.000 Euro. Der Witz an der Sache: Sucht man in deutschen Autohäusern nach gebrauchten Ferraris, dann bekommt man das Modell "488 Spider" schon ab 190.000 Euro. Und diese Autos sind noch fahrtüchtig...