Schockierender Fall in Arkansas: Quake Lewellyn unter Mordverdacht

Farmer soll Krankenschwester beim Joggen angefahren, vergewaltigt und ermordet haben

USA: Sydney Sutherland aus Arkansas wurde ermordet. Der Bauer Quake Lewellyn ist Hauptverdächtiger in dem Mordfall und wird am 29.10. angeklagt.
© Randolph County Sheriff's Office

20. Oktober 2020 - 21:27 Uhr

25-jährige Sydney Sutherland ermordet und vergraben

Es klingt wie eine Geschichte aus einem Psychothriller: Die 25-jährige Krankenschwester Sydney Sutherland wird am 19. August beim Joggen von einem LKW angefahren. Danach wird sie vergewaltigt, ermordet und auf einem Feld vergraben. Der Bauer Quake Lewellyn, der Sutherland gekannt hat, ist Hauptverdächtiger in dem Fall und soll am 29. Oktober angeklagt werden. Er hatte sich zudem nach ihrem Verschwinden auf einer Facebook-Website angemeldet, die die Suche Sutherlands organisiert hat.

Beschuldigter soll angeblich gestanden haben

Wie kürzlich erschienene Gerichtsdokumente, die die Arkansas Democrat-Gazette veröffentlicht hat, zeigen, soll Quake Lewellyn, inzwischen gestanden haben. Er gab demnach zu, dass er Sutherland beim Joggen mit seinem Truck angefahren hat. Außerdem hat er zugegeben, die Leiche Sutherlands auf seinen Lastwagen geladen und auf einem Feld vergraben zu haben. Die Polizei beschuldigt Lewellyn außerdem der Vergewaltigung.

Nachdem Sutherland als vermisst gemeldet wurde, ist Lewellyn einer Facebook-Gruppe beigetreten, die zur Suche Sutherlands gegründet wurde. Nach einer groß angelegten Suchaktion fand die Polizei die Leiche Sutherlands zwei Tage nach ihrem Verschwinden vergraben auf dem Feld. Ihr Handy wurde knapp 500 Meter von ihrem Haus entfernt gefunden. Lewellyn geriet ins Visier der Ermittler, nachdem die Polizei seine Handydaten zum Tatzeitpunkt in der Nähe von Sutherlands Handy geortet hatte. Lewellyn wurde am 21. August verhaftet. Der Mord- und Vergewaltigungsprozess beginnt am 29. Oktober.