RTL News>News>

USA: Abzug aus Afghanistan bis 2014

USA: Abzug aus Afghanistan bis 2014

Die USA wollen den Kriegseinsatz in Afghanistan definitiv bis 2014 beenden. Das sehe ein konkreter Zeitplan der Regierung von Präsident Barack Obama vor, der beim Nato-Gipfel in Lissabon am Ende der Woche vorgestellt werden solle, wie die 'New York Times' und die 'Washington Post' berichteten.

Demnach sollen alle internationalen Kampftruppen möglichst binnen vier Jahren das Land verlassen. Bereits bis Ende 2012 könnte die Verantwortung für die Sicherheit komplett an afghanische Kräfte übergehen.

Die Obama-Regierung würde damit erstmals einen detaillierten Abzugsplan für die gut 130.000 Soldaten aus 48 Staaten, darunter rund 100.000 Amerikaner, vorlegen. Er sieht vor, den Rückzug in mehrere Etappen aufzuteilen. Nach und nach sollen die Kampftruppen einzelne Regionen an die Afghanen überantworten. Es werde bereits an einem genauen Ablauf gearbeitet, welche Region zu welchem Zeitpunkt sicher genug für eine Übergabe sein soll. Schon bis Ende des Jahres könnte eine Entscheidung über den genauen Fahrplan fallen.