RTL News>Gesundheit>

US-Studie: Milder Corona-Verlauf bei Kindern durch Grippeschutzimpfung - Dr. Specht schätzt ein

Medizinjournalist Dr. Christoph Specht schätzt ein

Milder Corona-Verlauf bei Kindern durch Grippeschutzimpfung?

Milder Corona-Verlauf bei Kindern durch Grippeschutzimpfung? Arzt erklärt
02:00 min
Arzt erklärt
Milder Corona-Verlauf bei Kindern durch Grippeschutzimpfung?

30 weitere Videos

Können wir so unsere Kinder gegen Corona schützen?

Die Grippeschutzimpfung könnte bei Kindern dazu führen, dass sie einen sehr milden Corona-Verlauf haben. Das zumindest haben Forscher an einem Kinderkrankenhaus in den USA jetzt herausgefunden. Die Studie der Wissenschaftler der Universität von Missouri besagt, dass Kinder weniger schwer an Corona erkranken, wenn sie gegen die Grippe oder Pneumokokken geimpft sind. Einen für Kinder zugelassenen Corona-Impfstoff gibt es bisher nicht. Könnte eine normale Grippeimpfung jetzt also die Lösung sein, um unsere Kinder besser zu schützen? Im Video schätzt Arzt und Medizinjournalist Dr. Christoph Specht das ein.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen