US-Demokraten planen Drei-Billionen-Sparpaket

15. Februar 2016 - 12:20 Uhr

Zum Abbau der hohen Staatsverschuldung in den USA planen die Demokraten von Präsident Barack Obama ein Sparpaket von bis zu drei Billionen Dollar. Die Summe soll je zur Hälfte über langfristige Ausgabenkürzungen etwa im Gesundheitswesen und durch Steuererhöhungen erreicht werden.

Die Republikaner stellten sich allerdings bereits dem Vorstoß entgegen. "Die Forderung nach einer Steuererhöhungen über 1,5 Billionen Dollar mitten in der Arbeitsmarkt-Krise ist kein seriöser Vorschlag", sagte ein Berater der republikanischen Fraktionsspitze im Repräsentantenhaus.

Beide Parteien sind in der Steuerfrage zutiefst zerstritten und dürften dies auch im Wahlkampf für die Kongress- und Präsidentschaftswahlen im November 2012 thematisieren machen.