Tyler Gwozdz nahm 2019 am Kuppelformat teil

US-"Bachelorette"-Star (29) ist tot: Todesursache von Tyler Gwozdz noch unbekannt

Tyler Gwozdz buhlte 2019 um das Herz von US-Bachelorette Hannah Brown.
© Instagram / tygwozdz

25. Januar 2020 - 13:18 Uhr

Tyler Gwozdz lag tot in seiner Wohnung

Es sollte der Beginn einer großen TV-Karriere werden: 2019 nahm Tyler Gwozdz als Kandidat an der amerikanischen Version des Kuppelformats "The Bachelorette" teil und buhlte um das Herz von Rosenlady Hannah Brown. Trotz Einzeldates und einer engen Verbindung zur Bachelorette ging er in Woche 3 myteriöserweise leer aus. Sein plötzlicher Abschied wurde lediglich mit den Worten "Er muss gehen" begründet. Wenige Monate später dann der nächste Schock: Am 22. Januar 2020 wurde Tyler im Alter von nur 29 Jahren völlig überraschend tot in seiner Wohnung gefunden.

Produktion gab den Tod bekannt

Die "The Bachelorette"-Produktion gab die traurige News am Donnerstag öffentlich bekannt. "Wir sind unendlich traurig, von den tragischen Neuigkeiten über Tylers Tod zu hören. Unsere Gedanken sind bei der Familie Gwozdz und seinen Freunden", heißt es in einem Statement.

Tyler war wegen einer Überdosis in der Klinik

Wie "TMZ" erfahren haben will, soll Tyler Anfang Januar wegen einer mutmaßlichen Überdosis in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein. Am 13. Januar 2020 sei ein Notruf bei den Beamten des Polizei Departments eingegangen, woraufhin diese zum Haus des TV-Stars gefahren waren und den bewusstlosen Tyler vorgefunden hätten. Eine Freundin soll die Cops alarmiert haben, während sie verzweifelt versucht habe, die verschlossene Badezimmertür, hinter der sich Tyler befand, zu öffnen. Ihrer Beschreibung nach soll der Kuppelshow-Teilnehmer nach einer Überdosis Heroin kollabiert sein. Nach einer Woche auf der Intensivstation sei Tyler in einem kritischen, aber stabilen Zustand gewesen.

Woran Tyler letztendlich gestorben ist, ist noch nicht klar. Eine Obduktion soll die Todesursache klären.