RTL spricht mit Europas neuer starker Frau

Ursula von der Leyen ist gewählt: So machten ihr ihre sieben Kinder Mut

18. Juli 2019 - 11:15 Uhr

"Nutze deine Zeit und mach was draus"

Ursula von der Leyen hat es knapp geschafft. Die 60-jährige CDU-Politikerin konnte die Abgeordneten im EU-Parlament von sich überzeugen und wurde am Dienstag zur neuen Präsidentin der EU-Kommission gewählt. Wir haben mit der siebenfachen Mutter nach der historischen Wahl gesprochen. Was Europas neue starke Frau zu sagen hat und was ihr ihre Kinder mit auf den Weg gegeben haben - im Video.

Eine knappe Nummer

"Das Vertrauen in mich ist das Vertrauen in Europa", sagte von der Leyen in ihrer Dankesrede. Die frischgewählte Kommissionschefin war sichtlich erleichtert. Es seien die intensivsten 14 Tage gewesen, die sie je erlebt habe, so die 60-Jährige im RTL-Interview. Bis zum Schluss musste von der Leyen um Stimmen kämpfen. Die CDU-Politikerin hat im Europaparlament in Straßburg 383 Ja-Stimmen erhalten - nur 9 mehr als nötig. 

Auf ihrem Twitter-Account bedankte sich die Siegerin in 24 EU-Sprachen.

Es regnet Glückwünsche

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (L), CDU, unterhaelt sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, CDU, im Rahmen der woechentlichen Kabinettssitzung der Bundesregierung in Berlin, 02.05.2018. Berlin Deutschland *** Federal Defense Minis
Merkel: "Auch wenn ich heute eine langjährige Ministerin verliere, gewinne ich eine neue Partnerin in Brüssel."
© imago images / photothek, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Zur ihrer Wahl hat von der Leyen zahlreiche Glückwünsche aus Deutschland und dem Ausland erhalten. Bundeskanzlerin Angela Merkel würdigte ihre bisherige Verteidigungsministerin als "überzeugte und überzeugende Europäerin" und sagte voraus: "Sie wird nun mit großem Elan die Herausforderungen angehen, vor denen wir als Europäische Union stehen." Die CDU-Politikerin erklärte, sie freue sich auf eine gute Zusammenarbeit. "Auch wenn ich heute eine langjährige Ministerin verliere, gewinne ich eine neue Partnerin in Brüssel."

16.07.2019, Frankreich, Straßburg: Ursula von der Leyen hält eine Rede nach der Bekanntgabe der Wahlergebnisse im Plenarsaal. Von der Leyen wird die neue EU-Kommissionspräsidentin. Die Staats- und Regierungschefs der EU hatten die CDU-Politikerin als
Bis zum Schluss musste Ursula von der Leyen um Stimmen kämpfen.
© dpa, Michael Kappeler, mkx

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier schrieb an von der Leyen, sie übernehme das Amt in einer besonders herausfordernden Zeit, in der die Bedeutung der europäischen Einigung vielfach in Zweifel gezogen werde. "Europa muss einig handeln und kraftvolle Antworten auf große Zukunftsfragen geben, unter anderem in der Klimapolitik, zum Umgang mit Flucht und Migration, der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und den Umwälzungen der Digitalisierung." 

"Willkommen zu Hause"

Als Erster hatte der frühere EU-Kommissionschef José Manuel Barroso gratuliert. Er twitterte seine Glückwünsche ein paar Minuten vor der offiziellen Verkündung des Wahlergebnisses.

Auch EU-Kommissionpräsident Jean-Claude Juncker gratulierte seiner Nachfolgerin in einem dreisprachigen Tweet - Französisch, Deutsch und Englisch. "Endlich steht die erste Frau an der Spitze der EU-Kommission", twitterte der Luxemburger. "Dieser Job ist eine riesige Aufgabe und eine Herausforderung. Ich bin sicher, dass Sie eine großartige Präsidentin werden. Willkommen zu Hause!"