Weltweite Störungen bei WhatsApp

Update: Die meisten Störungen sind behoben

© dpa, Patrick Pleul, ppl fpt vfd hpl tmk jai gfh

20. Januar 2020 - 8:23 Uhr

Daten-Ausfälle bei WhatsApp

Ein Bild vom leckeren Frühstück? Oder eine Sprachnachricht an die Familie? Wer diese am Sonntag über WhatsApp verschicken oder empfangen wollte, stieß auf Probleme - und das weltweit.

Update: Die meisten Störungen sind behoben

Seit dem späten Abend am 19. Januar wurden kaum noch Störungen gemeldet. Zuvor gab es Probleme mit dem Senden von Sprachnachrichten und Fotos. Mittlerweile hat der Messenger die meisten Probleme allerdings behoben.

Ursache bislang unklar

Klassische Textnachrichten ließen sich ganz normal über den Messenger verschicken, wie wir getestet haben. Probleme gab es nur bei Fotos, Videos oder Sprachnachrichten. Wie eine Karte auf der Website allestörungen.de zeigte, war Deutschland und vor allem Berlin stark von den Ausfällen des Messengers betroffen. Die Ursache der Probleme ist bislang unklar, wie netzwelt.de berichtet.

Seit Sonntagmittag scheint sich die Lage weitestgehend zu entspannen: Laut allestörungen.de lassen sich in vielen Regionen Deutschlands seit ca. 14 Uhr wieder Fotos, Videos und Sprachnachrichten versenden und empfangen.