Unwetter im Dschungelcamp: Die Kandidaten werden evakuiert!

10. Februar 2011 - 14:03 Uhr

Im Dschungelcamp regnet es in Strömen

Erst müssen die Dschungel-Camper fasten und dann regnet es auch noch in Strömen! Pritschen, Kissen, Unterhosen - Restlos alles wird nass! Eva Jacob und Mathieu Carrière, die sich heute auf Schatzsuche machen, müssen diese vorzeitig abbrechen: Dabei sitzen sie auf einer Bank, eine überdimensionale Sardinendose vor sich.

Die Büchse enthält 5.000 übel riechende, glitschige Fische. Leider haben drei der Fische versehentlich jeweils einen Schlüssel geschluckt. Und die gilt es jetzt in 90 Minuten zu finden! Mathieu und Eva machen sich entspannt daran, die Fische der Reihe nach zu untersuchen. Einen Schlüssel haben sie bereits gefunden, dann geht das Unwetter los und die Schatzsuche muss abgebrochen werden. Die Regenfälle sind dermaßen stark, dass die elf Camp-Stars sogar für zwei Stunden ins Dschungeltelefon evakuiert werden!