Gefährliche Wetterlage

Unwetter am Mittelmeer: Gewitter, Sturmböen, Starkregen, Tornados

17. September 2021 - 14:06 Uhr

Zum Teil sehr ungemütlich am Mittelmeer

Die Unwettergefahr in Teilen Südeuropas bleibt weiter hoch. Nachdem es am Dienstag Südfrankreich schwer erwischt hat, gehen die Unwetter in die nächste Runde. Besonders die Balearen mit Mallorca sowie Südfrankreich, Italien mit dem Alpenraum und der Balkan sind betroffen.

Hier geht es zum aktuellen Regenradar von Mallorca und dem westlichen Mittelmeer

Prognose: Niederschlag am Freitag

Prognose: Die Niederschlagsmengen für Freitag, 17.09.2021
So sind die Niederschläge im Mittelmeerraum am Freitag verteilt.
© wetter.de

Das sind die größten Gefahren

In den oben genannten Gebieten am Mittelmeer besteht Unwettergefahr besonders durch kräftige Regengüsse, Hagel, Sturmböen. Eventuell können sich auch Tornados bilden. Vor allem in Italien wird vor heftigen Niederschlägen gewarnt. Dazu unser Meteorologe Carlo Pfaff: "Besonders rund um die Toscana können innerhalb kurzer Zeit bis zu 50 Liter Regen pro Quadratmeter fallen. Örtlich kann es auch deutlich mehr sein."

Hier geht es zu den Regensummen in Italien

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Video. Wetter in Italien

Unwetterschwerpunkt verlagert sich von Italien an den Balkan

Zunächst einmal liegt der Unwetterschwerpunkt im Norden Italiens. Doch im Laufe des Freitags und zum Start ins Wochenende verlagert sich das Zentrum der Unwetteraktivität in Richtung Balkan. Dahinter gibt es erst einmal eine kleine Wetterberuhigung. Endlich muss man da wohl sagen. Denn rund ums westliche und zentrale Mittelmeer waren die Wetterereignisse zuletzt doch ziemlich extrem. Vielleicht auch eine Folge des heißen Sommers im Süden Europas. So hat sich das Mittelmeer stark aufgeheizt und kann jetzt viel Energie für Unwetter liefern.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen, können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die TVNOW-Doku um Online Stream

Streaming-Tipp: Wie trocken ist Deutschland? Welches Extremwetter uns wirklich erwartet.

(oha)