Superzelle in Landshut

Unwetter Deutschland: Schwere Hagelgewitter in Bayern und Österreich

Schwere Gewitter in Bayern und baden-Württemberg sorgten für einige Einsätze der Feuerwehr.
© imago images/Bernd März, Bernd März via www.imago-images.de, www.imago-images.de

11. Juli 2020 - 12:18 Uhr

Die Frage ist: Wen treffen die Unwetter am härtesten?

Ex-Tropensturm Edouard verursachte am Freitag in Bayern und auch Österreich bis nach Südtirol heftige Unwetter. Betroffen waren vor allem die Gegenden um Landshut bis in den Landkreis Deggendorf. Hagelschlag, schwere Sturmböen bis hin zu orkanartigen Böen waren dabei.

Gewitter beendeten den Minisommer in Süddeutschland

 200702 Unwetter. Schwere Unwetter wüten aktuell um München. Besonders heftig traf es Holzkirchen. Die B 318 wurden fast einen Meter hoch überflutet. Eine Superzelle brachte fast 50 Liter in nur 10 Minuten. Das Wasser schießt durch die Schnellstraße.
Besonders heftig traf es Holzkirchen. Die B 318 wurden fast einen Meter hoch überflutet.
© imago images/Bernd März, Bernd März via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Auch Südtirol traf es hart. Hier gab es zahlreiche Murenabgänge. Teilweise wurden ganze Straßen verschüttet. Die Feuerwehren in Südtirol waren im Dauereinsatz. Die Mure ging nahe der Gemeinde Enneberg in Südtirol. Das Berggasthaus Pederü war von der Außenwelt abgeschnitten.

Weitere Infomationen

Video: Die Superzelle von München am 2. Juli

Video: Ein Tornado in Ostfriesland

Behalten Sie die Wetterprognosen und Wetterwarnungen immer im Blick

Gerade bei wechselhaftem Wetter sollten Sie stets die aktuellsten Wetter-Prognosen zu Rate ziehen. Laden Sie dafür die wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter.

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?