RTL News>News>

Unterwegs mit einem Boten: Warum aus Lieferanten chronische Parksünder werden

Unterwegs mit einem Boten: Warum aus Lieferanten chronische Parksünder werden

VCD ruft zu erster bundesweiter Falschparker-Aktionswoche auf

Klar, Lieferwagen, die in zweiter Reihe parken, sind nervig. Was aber viele vergessen: Die Boten stehen dort nicht aus Spaß oder bloßer Bequemlichkeit. RTL-Reporterin Nina Lammers hat den Lieferanten Raphael Tiburtius einen Tag lang begleitet und musste feststellen, dass das Ausliefern von Waren oder Paketen in vollen Straßen kein Zuckerschlecken ist.

Mehr Bestellungen im Internet führen zu mehr Auslieferungen per Auto

Zweite-Reihe-Parker sind dem ökologischen Verkehrsclub VCD und der Initiative 'Clevere Städte' ein Dorn im Auge. Deswegen riefen sie zur ersten bundesweiten Falschparker-Aktionswoche auf (28. Mai bis 3. Juni). Ziel dieser Aktionswoche ist, auf die Gefahr des Falschparkens für Fußgänger und Radfahrer aufmerksam zu machen und höhere Bußgelder für gefährliches Falschparken zu erreichen.

Ein Zeichen ist damit sicherlich gesetzt, doch das Problem noch lange nicht gelöst. Durch immer mehr Internet-Bestellungen werden auch die Paketauslieferungen immer häufiger. Doch der Platz auf den Straßen ist knapp. Welche Lösungsansätze es bisher gibt, erfahren Sie im Video.