2019 M02 11 - 15:40 Uhr

Nach mehr als 16 Jahren als RTL-Unterhaltungschef verlässt Tom Sänger den größten deutschen Privatsender. Dies geschehe "auf eigenen Wunsch", teilte RTL am Montag in Köln mit. Der 49-Jährige leitete den Bereich Unterhaltung, Show & Daytime seit 2002. In seine Ägide fiel der Start von Serien wie "Deutschland sucht den Superstar", "Das Supertalent", "Let's Dance" und "Bauer sucht Frau".

Sängers Nachfolge wird von einer Doppelspitze übernommen: Der bisherige Vox-Chefredakteur Kai Sturm leitet den Unterhaltungsbereich künftig gemeinsam mit Markus Küttner, der bislang die Sparte Real Life & Comedy verantwortete. Auch Vox bekommt im Unterhaltungsbereich eine Doppelspitze: Kirsten Petersen, bisher RTL-Bereichsleiterin für Programmentwicklung, und Marcel Amruschkewitz, der seit 2014 bei Vox für Programmentwicklung verantwortlich ist, treten an.

Bei RTL hatte es in diesem Jahr schon mehrere auffällige Wechsel an der Spitze gegeben: Jörg Graf übernahm von Frank Hoffmann die Geschäftsführung. Zum Jahresanfang hatte Bernd Reichart Anke Schäferkordt als CEO der Mediengruppe RTL Deutschland abgelöst.

Quelle: DPA