Do | 17:30

Unter uns: Welchen Plan verfolgt Benedikt?

Rufus wurde Opfer eines Anschlags

Rufus steht unter Schock: Jemand hat einen Anschlag auf ihn verübt. Er wurde mit seinem Taxi zu einem abgelegenen Ort bestellt und dort von einem bulligen Typen mit Baseball-Schläger in Empfang genommen. Mit einer blutenden Kopfwunde kehrte er in die Schillerallee zurück. Wer hinter dieser Aktion steckt, kann sich Rufus nicht erklären. Er hat doch niemandem etwas getan. Wer hat etwas gegen ihn? Dass Benedikt Huber der Übeltäter ist, der in ihm einen Nebenbuhler sieht, darauf kommt Rufus zunächst nicht. 

Rufus bewaffnet sich zum Selbstschutz

Rufus will sich durch den Vorfall nicht einschüchtern lassen. "Ich muss irgendwas tun. Ich kann doch nicht ständig mit Angst fahren oder Fahrten ausfallen lassen", lautet seine Devise. Er rüstet sich gegen weitere Übergriffe, indem er einen Baseball-Schläger in seinem Taxi deponiert – als Mittel zur Selbstverteidigung. Von den Polizei-Ermittlungen verspricht sich Rufus nicht viel: "Die haben noch nicht mal den Ansatz einer Spur."

Schlägt Benedikt ein zweites Mal zu?

Unter uns: Rufus entdeckt Benedikt in seinem Taxi.
Hat Rufus einen neuen Anschlag zu befürchten?

Schon kurze Zeit später erhält Rufus über den Taxi-Ruf eine Fahrt, die ihm suspekt vorkommt. Er wird zu einem entlegenen Gewerbegebiet gerufen, der Name des Fahrgasts ist unbekannt. Wiederholt sich der Vorfall? Obwohl er Angst hat, macht sich Rufus auf den Weg zu dem genannten Ort. Wer oder was erwartet ihn dort? Wie gefährlich wird es für ihn, als plötzlich Benedikt auftaucht?

Schau dir im Video an, wie die Begegnung von Rufus und Benedikt verläuft. Wie es danach weitergeht, kannst du dir in der ganzen "Unter uns"-Folge bei TV NOW anschauen.

Alles zu Unter uns

Till zeigt Irene seine Stullen-Kreationen

"Unter uns"-Folge vom 15.11.2018

Till zeigt Irene seine Stullen-Kreationen