Unter uns: Ute und Till verfallen ihrer alten Leidenschaft

29. Juli 2016 - 10:04 Uhr

In Ute steigt der Schmerz über die Trennung von Till wieder hoch

Durch den Autounfall und den gemeinsamen Aufenthalt mit Till in einer abgelegenen Pension steigen in Ute längst verschüttet geglaubte Gefühle aus ihrer früheren Ehe hoch. Ausgelöst durch die noch nicht lange zurückliegende Trennung von Henning durchlebt Ute noch einmal die schmerzliche Zeit mit Till, als der sie – genau wie Henning – mit einer anderen betrogen und schließlich verlassen hatte. Ute macht Till Vorwürfe, weil er sie fallengelassen und gegen eine andere ausgetauscht hat. "Du hast alles kaputt gemacht, Till, und ich habe dich so geliebt." Till ist erschrocken, dass Ute die Sache nach all den Jahren immer noch so nahegeht und entschuldigt sich bei ihr für das, was er ihr angetan hat.

Ute und Till überkommt die Leidenschaft von früher

Nach einiger Zeit beruhigt sich Ute wieder und sie bedauert, dass sie Till wegen der alten Geschichten so angegangen hat. Sie weiß selbst nicht, was in sie gefahren ist und sie entschuldigt sich bei Till für ihren Ausbruch. Till nimmt Ute das nicht übel und akzeptiert ihre Entschuldigung. Schnell stellt sich ihr freundschaftliches Verhältnis zueinander wieder ein. Gerade das ist es, was Ute so sehr schätzt: Sie möchte Till als guten Freund nicht verlieren.

Ute und Till legen sich am Abend schlafen. Ute darf sich in das Bett legen, während Till sich aus einem Sessel und einem kleinen Tisch ein improvisiertes Nachtlager baut. Da dieses für eine ganze Nacht zu unbequem wird, bietet Ute Till an, zu ihm ins Bett zu kommen. Da sie gute Freunde sind, finden weder Ute noch Till etwas dabei, die Nacht zusammen in einem Bett zu verbringen. Doch als es Morgen wird und Ute und Till noch im Halbschlaf sind, werden beide plötzlich wieder von der Leidenschaft, die sie einmal füreinander empfanden, überwältigt. Sie beginnen sich zu berühren und eng aneinander zu schmiegen, schließlich finden sich ihre Münder und sie beginnen, ihre ehelichen Aktivitäten von einst zu reaktivieren …